[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Germersheim-Sondernheim.

Herzlich willkommen auf unserer Webseite! :

Die Mitgliederehrung des SPD-Ortsvereins am 16.02.2018

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

herzlich Willkommen auf der Webseite des SPD-Ortsvereins Germersheim-Sondernheim. Hier finden Sie Aktuelles aus dem SPD-Ortsverein sowie aus der SPD-Fraktion im Germersheimer Stadtrat.

Mit besten Grüßen

Elke Bolz
Ortsvereinsvorsitzende

 

Topartikel Pressemitteilung; Mitgliederversammlung mit Ehrungen am 21.11.2019 :

mittlerweile ist es Herbst, die Kommunalwahlen liegen hinter uns und die SPD befindet sich leider immer noch in stürmischer See. Im Oktober vor 50 Jahren, als Willy Brandt erster sozialdemokratischer Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland wurde, herrschte eine Stimmung des Aufbruchs in unserem Land. Viele Menschen verbanden Hoffnung mit der SPD – Hoffnung auf Fortschritt, Veränderung und Aussöhnung. Von den Wahlerfolgen 1969 und vor allem 1972 sind wir heute sehr weit entfernt. Dennoch – ja besser gesagt – trotz allem –, wollen wir es uns nicht nehmen lassen, zwei langjährige Mitglieder unserer Partei zu ehren und ihnen für ihre Treue zur SPD zu danken, so die SPD-Ortsvereinsvorsitzende Elke Bolz.

Ehrungsfeier

am Donnerstag, den 21.11.2019 um 19:00 Uhr (Einlass 18:45 Uhr) in den Bürgersaal der Stadt Germersheim, Stadthaus, Kolpingplatz 3.

 

Veröffentlicht am 25.10.2019

Stephan Seither

Die Germersheimer SPD kann einen Erfolg verbuchen:

Beim Ordentlichen Kreisparteitag der SPD im Bürgerhaus in Westheim Mitte Oktober fanden Neuwahlen statt.

Unser Ortsvereinsmitglied Stephan Seither warf dabei seinen Hut in den Ring.

Er kandidierte für die Position des Schriftführers und konnte die anwesenden Delegierten bei seiner Vorstellung überzeugen.

Mit einem hervorragenden Wahlergebnis wurde er in den geschäftsführenden Vorstand gewählt.

Der Ortsverein gratuliert dem Genossen! 

Veröffentlicht am 29.10.2019

Die Bundeswehr steht vor vielfältigen Herausforderungen. Weltweite Einsätze und der Auftrag zur Bündnis- und Landesverteidigung führen zu einem erhöhten Personalbedarf. Bei der Rekrutierung junger Frauen und Männer konkurriert die Bundeswehr mit Arbeitgebern im Öffentlichen Dienst und der Privatwirtschaft. Um auf diesem Markt bestehen zu können, ist eine Vielzahl an Themen zu diskutieren. Wiedereinführung der Wehrpflicht, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, angemessene Bezahlung, Durchführung von Gelöbnissen in der Öffentlichkeit und soldatisches Selbstverständnis sind nur einige davon.
Als Mitglied des Verteidigungsausschusses des Deutschen Bundestages diskutiert Thomas Hitschler gemeinsam mit Herrn General a.D. Volker Wieker, dem ehemaligen Generalinspekteur der Bundeswehr sowie Senior Military Advisor bei der Münchener Sicherheitskonferenz, und dem Landesvorsitzenden-West des Deutschen Bundeswehrverbandes, Herrn Oberstleutnant a.D. Thomas Sohst, zum Thema:

„Der Mensch in der Uniform:
Die Personalpolitik der Bundeswehr und das Bild des Soldatenberufs in der Gesellschaft“


am Montag, den 16. September 2019, um 18:00 Uhr
im Bürgersaal im Stadthaus, Germersheim, Kolpingplatz 3.
Anmeldungen bis spätestens 9. September 2019  an thomas.hitschler.ma09@bundestag.de oder telefonisch an das Büro unter 06341-9871450.
 

Veröffentlicht am 02.09.2019

Die diesjährige Sommertour der SPD-Landtagsabgeordneten Katrin Rehak-Nitsche zum Thema Ehrenamt führt sie am Dienstag, den 27.08.2019, nach Germersheim. Wie schon im vergangenen Jahr möchte Rehak-Nitsche mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort persönlich ins Gespräch kommen. Unterstützt wird sie dabei vom SPD-Ortsverein Germersheim & Sondernheim. In diesem Jahr geht es insbesondere um Themen rund um das Ehrenamt.

wann?           Dienstag, 27.08.2019 von 9.30-11.00 Uhr
wo?               Dialog-Stand Nähe Nardiniplatz
 

Über Interesse an einem Gespräch oder die Möglichkeit, bei einem konkreten Anliegen zu unterstützen, freuen sich Katrin Rehak-Nitsche und die anwesenden Mitglieder des Ortsvereins.

Elke Bolz
Sabine Schley

Veröffentlicht am 14.08.2019

Recht bescheiden fielen in den vergangenen Jahren die Kompetenzen des Ausschusses für öffentliche Ordnung und Verkehr aus. Auch hier will die SPD, analog zum Ausschuss für Generationen, Soziales und Kultur, ansetzen und mehr Themen in die Ausschüsse und somit in die Öffentlichkeit holen. So sollte sich der Ausschuss künftig mit den Maßnahmen der Verkehrskontrolle der Stadt Germersheim für den stationären und fließenden Verkehr ebenso beschäftigen wie mit den grundsätzlichen Entscheidungen über die kommunale Marketing- und Werbepolitik der Stadt. Gerade für den letzten Punkt gibt die Stadt Germersheim viel Geld aus. Dass dieser also bisher im ohnehin schon recht vollgepackten Haupt- und Finanzausschuss mit behandelt wird, wird ihm daher nicht gerecht. Auch aufgrund der thematischen Nähe beantragt die SPD daher den Übergang der Kompetenzen in diesem Bereich zum Ausschuss für öffentliche Ordnung und Verkehr.

Veröffentlicht am 11.07.2019

Ein Schattendasein führte in den vergangenen Jahren der Ausschuss für Jugend, Soziales und Kultur der Stadt Germersheim. Auf gerade einmal 2 Sitzungen pro Jahr beschloss er das Kulturprogramm und diskutierte den Haushalt. Damit verschenken der Stadtrat und somit die Stadt ein riesiges Potenzial. Immerhin ist es die Aufgabe von Ausschüssen, den Stadtrat themenbezogen zu unterstützen und ebenso die Plattform um fachkundige Bürger einzubeziehen. Gerade in einer verbandsfreien Stadt mit der Größe Germersheims muss daher das ganze soziale Leben, über alle Generationen hinweg, in diesem Ausschuss berücksichtigt werden.

Die SPD fordert deshalb, dass der Ausschuss sich künftig mit den grundsätzlichen Aufgaben der Sozialhilfe, der Jugendhilfe – soweit in städtischer Verantwortung –, der Seniorenarbeit und den städtischen Aufgaben nach dem Kindertagesstättengesetz befasst und darüber hinaus mit den Maßnahmen der Stadt im Bereich der Migration und Integration.

Folgerichtig müsste der Ausschuss dann auch umbenannt werden in den Ausschuss für Generationen, Soziales und Kultur. Einer Stadt wie Germersheim, mit einem so breiten sozialen Angebot für alle Altersschichten, wird dies nur gerecht.

Veröffentlicht am 04.07.2019

Die erste Sitzung des neuen Stadtrats war vor allem von Formalitäten geprägt. Unter anderem galt es, die städtischen Ausschüsse neu zu besetzen. Diese sind themenbezogen und unterstützen den Stadtrat bei seiner Arbeit. Insbesondere lassen sich über die Ausschüsse auch fachkundige Bürger in die Arbeit einbinden. Folgende Personen schickt die SPD für Sie in diese Ausschüsse:

Haupt-und Finanzausschuss: Markus Pfliegensdörfer und Sabine Schley

Bau-und Stadtentwicklungsausschuss: Markus Pfliegensdörfer und Rifat Sezer

Werksausschuss – Abwasserbeseitigung: Elke Bolz und Klaus Walter

Ausschuss für Jugend, Soziales und Kultur: Phéline Bambauer und Sabine Schley

Umweltausschuss: Ursula Küfner und Rifat Sezer

Ausschuss für öffentliche Ordnung und Verkehr: Stephan Seither und Reinhard Werner

Schulträgerausschuss: Elke Bolz

Umlegungsausschuss: Rifat Sezer

Agendabeirat: Phéline Bambauer und Sabine Schley

Sportbeirat:  Markus Pfliegensdörfer

Markus Pfliegensdörfer und Sabine Schley nehmen darüber hinaus die Plätze der SPD im Aufsichtsrat der Wohnbau wahr, Daniel Bambauer und Markus Pfliegensdörfer die Plätze im Aufsichtsrat der Stadtwerke.

Sie können sich mit Ihren Anliegen gerne direkt an die betreffenden Personen wenden oder die Kontaktmöglichkeit über unsere Webseite nutzen

Veröffentlicht am 26.06.2019

Das Jahr 2018 wird in wenigen Tagen Geschichte sein. Daher warfen die Germersheimer Sozialdemokraten auf ihrer Mitgliederversammlung am 10. Dezember bereits einen Blick ins Jahr 2019, das politisch vor allem von den Kommunal- und Europawahlen geprägt sein wird. In Germersheim wird in diesem Zuge ein neuer Stadtrat gewählt, in Sondernheim zusätzlich der Ortsbeirat. Für beide Wahlen konnte der SPD-Ortsverein je eine schlagkräftige Liste aufstellen, die eine gelungene Mischung aus erfahrenen Kommunalpolitikern und neuen Gesichtern, Männern und Frauen sowie Jung und Alt bildet.

Spitzenkandidat für den Stadtrat wird der bisherige Fraktionsvorsitzende Markus Pfliegensdörfer. Auf Platz 2 kandidiert Sabine Schley, gefolgt von Daniel Bambauer. Beide können auf bisher 10 Jahre im Stadtrat zurückblicken. Neu in den Stadtrat möchten die auf Platz 4 und 5 kandidierenden Phéline Bambauer und Ludwig Mann. Elke Bolz tritt nach 5 Jahren Pause auf Listenplatz 6 an. Das Spitzenfeld komplettieren Gerald Seibel (7), Klaus Walter (8), Reinhard Werner (9) und Rifat Sezer (10).

Spitzenkandidaten für den Ortsbeirat Sondernheim sind Markus Pfliegensdörfer und Ursula Küfner.

Veröffentlicht am 20.12.2018

Öffentliche Diskussions- und Informationsveranstaltung der Veranstaltungsreihe  „Zusammenleben in Vielfalt heute“

Studie Bertelsmann-Stiftung „Kulturelle Vielfalt in Städten“
Konzept „Demokratie und Vielfalt“ SPD Kreis Germersheim


Im Juni dieses Jahres brachte die Bertelsmann-Stiftung die bundesweite Studie „Kulturelle Vielfalt in Städten“
heraus. Hierbei wurde neben 5 weiteren Städten auch unsere Kreisstadt Germersheim betrachtet.
Wir freuen uns, dass wir Herrn Dr. Kai Unzicker von der Bertelsmann-Stiftung für eine nähere Vorstellung dieser Studie gewinnen konnten.
Gleichzeitig wollen wir das Konzept „Demokratie und Vielfalt“ der Kreis SPD vorstellen sowie weitere interessante Initiativen wie das Projekt „Demokratie leben“ aus der Stadt Wörth und Aktivitäten des Vereins Interkultur kennenlernen.
Gerade im Landkreis Germersheim haben wir aus unterschiedlichen Perspektiven eine große Verantwortung, uns dieser Thematik zu widmen.

Wir laden alle Interessierten zu dieser öffentlichen Veranstaltung ein und freuen uns auf wertvolle Informationen und eine spannende Diskussion.

Mittwoch, 17.10.2018 ab 18:30 Uhr
Bürgersaal / Stadtverwaltung
Kolpingplatz 3, 76726 Germersheim


Mit dabei sind:
- Dr. Kai Unzicker, Bertelsmann-Stiftung
- Mario Daum, SPD Wörth
- Klaus Jung, Verein Interkultur
- Ziya Yüksel, AG Migration und Vielfal
t

Veröffentlicht am 12.10.2018

Thomas Hitschler

Eis-Stand mit
Thomas Hitschler,
Mitglied des Deutschen Bundestags

 

Wann? Montag, 23. Juli, 17 Uhr
Wo? am “Blauen Engel”/Königsplatz, Germershein

Was? Politische Informationen,
Eis und kalte Getränke!

Veröffentlicht am 14.07.2018

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.